Wein­tipps & Noti­zen

Fund­stück: Cham­pa­gner mit Gefühl

7. Juni 2017

Las­sen Sie Lan­son links lie­gen, pfei­fen Sie auf Piper. Beim jun­gen Win­zer Alex­andre Char­to­gne gibt’s min­des­tens so viel Kön­nen – und viel mehr Emo­ti­on.

Fund­stück: Chi­le­ni­scher Modell-Pinot

25. Februar 2017

Pinot Noir aus Chi­le? «Als Kate­go­rie exis­tiert das nicht in den Köp­fen von Wein­lieb­ha­bern», sagt Rod­ri­go Soto, Wein­ma­cher des Gutes Ver­a­mon­te. Soll­te es aber!

12 Bor­deaux-Trou­vail­len

14. Februar 2017

Eine Erin­ne­rung dar­an, wie gross­ar­tig und viel­fäl­tig und manch­mal gewagt das Bor­de­lais sein kann: 12 Per­len in Rot, Weiss und […]

Cham­pa­gners bes­ter Freund

31. Dezember 2016

Ein raf­fi­nier­ter, ori­gi­nel­ler und sehr erwach­se­ner Ape­ri­tif: der klas­si­sche Cham­pa­gner-Cock­tail.

Fund­stück: Rio­ja wie gemalt

26. Dezember 2016

Klas­si­scher als die­ser Trop­fen kann ein Rio­ja kaum sein: schlank, mür­be, reif – schön, dass es so etwas noch gibt! Und klän­ge es nicht so bil­lig, wür­den wir ihn ein Schnäpp­chen nen­nen.

12 ori­gi­nel­le Schäu­mer fürs Fest

16. Dezember 2016

Hier ist sie, unse­re Aus­wahl für die süf­figs­ten Tage im Jahr! Gewollt gewagt – Dom Péri­gnon kann schliess­lich jeder. Las­sen Sie sich ver­blüf­fen.

Fund­stück: Aus dem ältes­ten Reb­berg Frank­reichs

9. Dezember 2016

Pro­vi­gna­ge heisst die­ser unglaub­li­che Ras­se­wein von der Loire. Die Reben dafür – eine sel­te­ne Sor­te – wur­den zu Zei­ten Napo­le­ons III. gepflanzt.

Lui 2013 Marko Fon

Fund­stück: Urge­walt aus dem Karst

30. November 2016

Die­ser Rot­wein von Mar­ko Fon aus dem wil­den Land­strich hin­ter Tri­est ist das Urwüch­sigs­te, was ich seit lan­gem pro­biert habe.

Fund­stück: Didier Dague­ne­aus gehei­mer Gar­ten

25. November 2016

Als Schöp­fer urge­wal­ti­ger Sau­vi­gnons war Didier Dague­ne­au legen­där. Was nur weni­ge wis­sen: Zu sei­nem Ver­mächt­nis zählt auch ein Süs­ser aus dem Jurançon.

Nico­las Joly: Cou­lée de Ser­rant & mehr

21. November 2016

Wenn eine Ver­kos­tung mit Bio­dy­na­mie-Alt­meis­ter Nico­las Joly eines zeigt, dann das: Sei­ne Wei­ne sind immer zu jung, um sie zu öff­nen.